Wir beraten und unterstützen Sie beispielsweise bei folgenden Problemen oder Fragen
Grundlagen unserer Beratung

Die Beratungsangebote sind kostenfrei und offen für jeden Menschen. Weltanschauung, Konfession oder Nationalität spielen dabei keine Rolle.

Zur Grundlage einer vertrauensvollen Zusammenarbeit gehört die Schweigepflicht, die für uns bindend ist!

Caritas - stark im Verband

Der Caritasverband Rhein-Hunsrück-Nahe e.V. umfasst drei Landkreise.
Dazu gehören neben dieser in Idar-Oberstein drei weitere Geschäftsstellen, die Sie über folgende Links erreichen können:

für den Landkreis Bad Kreuznach:
www.caritas-kh.de

für den Rhein-Hunsrück-Kreis:
www.caritas-simmern.de  und
www.caritas-boppard.de

Deutscher Caritasverband

Deutscher Caritasverband

Hier finden Sie Informationen der Pressestelle des Deutschen Caritasverbandes zu aktuellen Themen in Politik und Gesellschaft.

Spenden

Menschen auf der Flucht 

Mit einem Klick auf das Bild erfahren sie mehr über die Flüchtlingshilfe.

Termine der nächsten Wochen

Gruppentreffen für Angehörige
psychisch kranker Menschen

08.06.:  19.00 bis 20.30 Uhr


Informations- und Motivationsgruppe Sucht
für Betroffene und Angehörige
 
31.05.:  19.00 bis 21.00 Uhr

Abstinenz- und Orientierungsgruppe
24.05.:  15.00 bis 17.00 Uhr
07.06.:  15.00 bis 17.00 Uhr
21.06.:  15.00 bis 17.00 Uhr


Kids & Co  
(Teilnahme nur mit Anmeldung)  


Außensprechstunde in Rhaunen  
06.06.:  14.30 bis 16.30 Uhr
20.06.:  14.30 bis 16.30 Uhr
04.07.:  14.30 bis 16.30 Uhr
18.07.:  14.30 bis 16.30 Uhr


Stromspar-Check (jeweils von 8 bis 12 Uhr):

 
CaritasBox

Sie haben leere Tonerkartuschen, Druckerpatronen oder alte Handys? Damit können Sie die Arbeit des Caritasverbands unterstützen!

Klicken Sie einfach auf das Bild.

 
Restmünzensammlung

Kleine Münzen - große Hilfe:
Wir sammeln Geld aus aller Welt!

Spenden Sie Ihr restliches Urlaubsgeld - die Währung spielt keine Rolle! Auch DM oder Euro nehmen wir gerne an.

die Spendendose finden Sie in der Caritasdienststelle, den katholischen Pfarrbüros, Hauptstellen der Kreissparkasse Birkenfeld und der Volksbank Hunsrück-Nahe.

Weitere Informationen zur Caritas-Restmünzensammlung finden Sie hier.

 
Flüchtlingshilfe

Flüchtlingshilfe: Ehren- oder hauptamtlich

Kreis Birkenfeld. Die Kreisverwaltung Birkenfeld bietet gemeinsam mit der Kreisvolkshochschule, dem Diakonischen Werk Obere Nahe und dem Caritasverband Rhein-Hunsrück-Nahe e. V. eine Reihe von Veranstaltungen für Menschen an, die sich ehren- oder hauptamtlich für Flüchtlinge engagieren. Die nächste Veranstaltung findet am 2. Juni 2016 um 19 Uhr statt.

Lesen Sie hier die komplette Pressemitteilung der Kreisverwaltung Birkenfeld.

 
Stromspar-Check

„Stromspar-Check“ im Kreis: Durch und durch kostenfrei!

Kreis Birkenfeld. Den „Stromspar-Check“ gibt's kostenlos bei der Caritas: Ausgebildete Stromsparhelfer beraten im Kreis Birkenfeld Menschen, die von Sozialleistungen leben. Die „Checker“ kommen ins Haus und analysieren Energie- und Wasserverbrauch. Zum zweiten Besuch bringen die Caritas-Mitarbeiter „Soforthilfen“ mit: Dinge wie  Energiesparlampen, abschaltbare Steckerleisten oder sogenannte Perlatoren. Und der Clou: Auch dafür zahlen die beratenen Haushalte keinen Cent!

Lesen Sie hier ausführliche Informationen zum Thema Stromspar-Check.

Alle Infos zum „Stromspar-Check“ bekommt man auch per E-Mail an Stromspar-Check@caritas-rhn.de oder telefonisch. Der „heiße Draht“ zum Checker-Büro: Festnetz 06781 50915 38 oder Handy 0151 6549 7806.

 

 
Diözese Trier e. V.

Bewegender Abschied von Prälat Roland Ries

Mit einem bewegenden Gottesdienst im Trierer Dom nahmen am 2. April Angehörige, Freunde und langjährige Wegbegleiter Abschied von Prälat Roland Ries, der am Ostersonntag im Alter von 85 Jahren verstorben war. Dompropst Werner Rössel würdigte den emeritierten Domkapitular Ries als Priester und Menschen, dessen Sorge stets den Armen und Benachteiligten gegolten habe. In seiner langjährigen Tätigkeit für die Caritas im Bistum Trier, insbesondere als Vorsitzender der Diözesan-Caritasverbandes von 1982 bis 2000, habe er das Gesicht der Caritas entscheidend geprägt.

Lesen Sie hier die gesamte Pressemitteilung des Caritasverbandes für die Diözese Trier e.V.

 
Stiftung Mittelpunkt Mensch

„Stiftung Mittelpunkt Mensch“: Caritative Angebote stärken

E.Meising - A.Steyven - K.Lang - G.Koldewey - D.Albert - A.Stadtmüller - J.Klöckner - P.KaiserJüngst befasste sich das Kuratorium der Caritas-Stiftung „Mittelpunkt Mensch“ unter dem ehrenamtlichen Vorsitz der Landtagsabgeordneten und CDU-Landesvorsitzenden, Julia Klöckner, eingehend mit Trends und Entwicklungen in der Arbeit des Ortscaritasverbandes. Diese steht momentan sehr unter dem Eindruck des Flüchtlingsstroms, der zusehends in den Landkreisen Bad Kreuznach, Birkenfeld und Rhein-Hunsrück angekommen ist.

Lesen Sie hier den gesamten Text zur Stiftung "Mittelpunkt Mensch".

 
Betreuungsverein

Betreuungsvereine informierten über Süchte und Hilfsangebote

Rund 30 Menschen kamen zum Info-Abend mit einem Suchtberater

Gut besucht war der Info-Abend zum Thema „Sucht“, zu dem jüngst die anerkannten Betreuungsvereine im Landkreis Birkenfeld eingeladen hatten: Unter den 30 Besuchern waren viele ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer. Einige Menschen waren aber aus bloßem Interesse am Thema gekommen.

Lesen Sie hier den kompletten Bericht zur Informationsveranstaltung der Betreuungsvereine im Kreis Birkenfeld